Geschenke verpacken – 4 kreative und einfache Verpackungsideen zu Weihnachten

Seid ihr noch auf der Suche nach tollen DIY-Ideen, wie ihr zu Weihnachten eure Geschenke verpacken bzw. aufpeppen könnt? Dann seid ihr hier genau richtig, wir zeigen euch 4 einfache und doch originelle Geschenke Hacks und liefern euch noch passende Schablonen dazu.

Geschenktüte basteln

Mit diesem simplen Geschenke-Hack lässt sich einfach alles eintüten, insbesondere auch unförmige Geschenke.

Das benötigt ihr dafür:

  • Geschenkpapier
  • Geschenkband
  • Klebestreifen
  • Schere

Schritt 1: Zu Beginn schneidet ihr aus dem Geschenkpapier ein Rechteck, entsprechend den ungefähren Maßen eures Geschenks, aus. Abschließend das Geschenkpapier in der Mitte leicht übereinander falten und mit Klebestreifen festkleben.

Schritt 2: Als nächstes klappt ihr 1/3 der Länge zur oberen Kante hin ein. Je mehr ihr umklappt, desto breiter wird der Boden eurer Geschenktüte.

Schritt 3: Von dem unteren hochgeklappten Teil, drückt ihr die äußeren Kanten nach innen. Die so entstandenen Dreiecke knickt ihr von oben und unten zur Mitte hin ein und verbindet das Ganze mit Klebestreifen.

Schritt 4: Zum Verschließen der Tüte das Papier zwei- bis dreimal umknicken und mit Klebstreifen verschließen. Die Geschenktüte nur noch mit einer Schleife verzieren und schon ist sie fertig!

Geschenkverpackung mit Abreißband

Die kreative Verpackungsgestaltung mit einem Abreißband sorgt an Weihnachten bestimmt für große Augen. Der oder die Beschenkte muss lediglich an der „Reißleine“ ziehen und schon ist das Geschenk ausgepackt.

Das benötigt ihr dazu:

Schritt 1: Zu Beginn schneidet ihr aus dem Geschenkpapier ein Rechteck, entsprechend den ungefähren Maßen eures Geschenks, aus. Abschließend das Geschenkpapier in der Mitte leicht übereinander falten und mit Klebestreifen festkleben.

Schritt 2: Klappt nun als erstes die linke Seite des Päckchens zu und legt das Geschenkband darüber. Anschließend die rechte Papierseite darüber schlagen und darauf achten, dass das Geschenkband mittig ausgerichtet ist. Zum besseren Halt, links und rechts neben dem Geschenkband, Klebestreifen fixieren. Das Geschenk dann wie gewohnt normal zu Ende verpacken.

Im Unterschied zu der normalen Verpackungsweise, wird dieses Geschenk vorne bzw. oben zugeklebt, damit der Reißleinen-Effekt zur Geltung kommt.

Schritt 3: Zum Schluss das Geschenkband locken und mit einem kleinen Hinweisschild aus Tonpapier „Hier öffnen“ dekorieren. Somit weiß der oder die Beschenkte direkt was zu tun ist und kann es ganz leicht öffnen.

Geschenkverpackung mit Kartoffeldruck

Kartoffelstempel bereiten nicht nur Kindern eine große Freude, sondern machen auch den Erwachsenen jede Menge Spaß. Langweilige Geschenkverpackungen lassen sich im Nu kreativ und individuell mit Kartoffeldruck verschönern.

Das benötigt ihr dafür:

Schritt 1: Mit einem Messer die Kartoffeln halbieren und die ausgewählten Ausstechförmchen in die Kartoffelhälfte hineindrücken. Anschließend schneidet ihr mit dem Messer das Muster aus, indem ihr den Rand um die Ausstechform abschneidet. Der Schnitt darf dabei nicht tiefer als die Ausstechförmchen selbst sein. Schon ist euer Kartoffelstempel fertig!

Schritt 2: Den Stempel vor dem Einfärben auf ein Papiertuch drücken, damit die Farbe besser auf eurem Stempel haftet. Für den Stempeldruck nur noch die Kartoffel mit der entsprechenden Acrylfarbe bemalen und direkt losstempeln!  Lasst eurer Kreativität dabei freien Lauf.

Geschenke weihnachtlich verschönern

Das benötigt ihr dafür:

Rentier, Bär und Schneemann-Motiv: Ladet euch die Schablonen herunter und druckt euch die Motive eurer Wahl aus und übertragt sie auf Tonpapier. In unserem Beispiel haben wir uns für das Rentier-Motiv entschieden und es zusätzlich mit Wackelaugen und einem Geschenkband ausgestattet.

Weihnachtskugeln und Tannengrün: 

Tannenbaum: 

Ihr probiert unsere Anregungen und Tipps gerne aus? Dann könnt ihr direkt damit loslegen. Alle verwendeten Materialien findet ihr in unserem Online-Shop MIFUS.de sowie in unseren über 93 ROFU Kinderland Filialen vor Ort.

Verwendet bei Facebook, Instagram oder Pinterest den Hashtag #rofubasteltipps. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse.

Viel Spaß beim Nachmachen!