Harry WHOdini

harry houdini

Wer kennt den Namen nicht? Harry Houdini – der wohl größte Magier und Zauberkünstler aller Zeiten, der sich aus jeder Fesselung befreien konnte. Zu Ehren des legendären Künstlers wurde ihm ein Ehrentag (24.03) gewidmet, den sogenannten Harry Houdini-Tag.

Harry Houdini

Harry Houdini, der mit bürgerlichem Namen Erich Weisz hieß, wurde am 24.03.1874 in Budapest geboren. Als Houdini vier Jahre alt war, wanderte seine Familie nach Appleton (Wisconsin) in die USA aus. Mit 17 Jahren begann dann seine magische Karriere. Er trat als Zauberkünstler auf und schloss sich gleichzeitig einem Wanderzirkus an, um seine Entfesselungstricks zu perfektionieren. Somit stieg Houdini innerhalb kurzer Zeit zu einem der ersten und gefragtesten Weltstars der Zauberkunst auf.

Er befreite sich aus Handschellen, Ketten, Seilen, Zwangsjacken oder Särgen, knackte die kompliziertesten Schlösser und lies sogar einen lebenden ausgewachsenen Elefanten verschwinden. Das war der große Houdini. Seine spektakulären Tricks machten ihn zum Superstar.

In welcher Stadt er auch war, er wusste genau wie er das Publikum um den Finger wickeln konnte und entdeckte schnell den Sinn für werbewirksame Effekte. Er lobte beispielsweise einen Preis für denjenigen aus, der es schaffen würde, ihm Handschellen zu verpassen, aus denen er nicht entkommen könne. Geschafft hat es natürlich niemand!

Hokus Pokus, simsalabim…

Die magische Anziehungskraft der Zauberei ist auch gut 90 Jahre nach Houdini ungebrochen und versetzt Klein und Groß noch immer in Staunen. Es ist daher auch nicht verwunderlich, dass sich viele Kinder aufgrund ihrer Faszination wünschen, in die Rolle eines Magiers zu schlüpfen. Zu den aktuellen Idolen der kleinen Künstler zählen vor allem die Ehrlich Brothers. Das Magier-Duo ist momentan beliebter denn je. Mit ihren spannenden Zauberkünsten und Illusionen begeistern sie regelmäßig Millionen Zuschauer vor dem Fernseher oder auf der Bühne.

Ob Kaninchen aus dem Hut ziehen, Blumen aus dem Ärmel hervorbringen oder verblüffende Kartentricks, die Auswahl an Zaubertricks ist mittlerweile schier endlos groß. Für einen perfekten Einstieg in die Welt der Magie eignet sich ein Zauberkasten, der alles Wichtige enthält. Damit kann ihr Nachwuchs Schritt für Schritt Zauberkünste erlernen und ausprobieren und vor Publikum vorstellen. Damit steht der großen Magier Karriere nichts mehr im Wege. „Abrakadabra“ und „simsalabim“.