Rezepte, Dekoideen und Partyspiele zu Fasching

Büttenreden, verrückte Faschingskostüme und ein Karnevalsumzug gehören für viele Jecken zum Karneval dazu. Wer nun eine eigene Karnevalsparty plant, erfährt hier mehr zum Thema Rezepte, Dekoideen und Partyspiele zu Fasching.

 

Rezepte zu Fasching

Je nach Region gibt es unterschiedliches Faschingsessen, was typisch für die Region ist. In Sachsen gibt es die Quarkkreppelchen und im Saarland die Faasends Kichelcher. Die Quarkkreppelchen sind wie der Name schon sagt, aus einem Quarkteig gebacken. Sie werden wie auch die Faasends Kichelchen in heißem Öl frittiert. Nach dem die Teile abgekühlt sind, werden sie noch mit Puderzucker bzw. Zucker bestreut und fertig ist die Süßspeise.
Wer die Rezepte zu Fasching nachlesen möchte, findet auf unserem Blog das Rezept zu den Faschings-Spezialitäten: Sächsische Quarkkreppelchen und das Karnevalsgebäck – Faasends Kichelcher.

 

Dekoideen zu Fasching

Clowns sind wohl die klassischen Karnevalsmotive, weswegen sie oft und gern als Dekoration genommen werden. Ob als Girlande oder als reine Wanddekoration. Sie sind immer ein kleines Highlight an der eigenen Karnevalsparty.
Clowns sind meist sehr farbenfroh, weswegen sie sich auch ideal eignen um mit Kindern zu basteln.

Für diesen bunten Clown benötigt man nur wenige Utensilien und hatte im Handumdrehen tolle Dekoration für die eigene Karnevalsparty.

Das benötigt ihr: 

einen Clown zu Fasching basteln, die benötigten Materialien

  • Bastelpapier
  • Papp-Teller
  • Buntstifte
  • Krepppapier
  • Edding
  • Kleber
  • Wolle
  • Tesafilm

Und so geht es:

  1. Das Gesicht wird mit dem Edding auf den Pappteller gemalt. Die rote Nase könnt ihr aus rotem Bastelpapier ausschneiden
  2. Mit dem Hut erhält der Clown noch ein süßes Detail.
  3. Für die Krawatte wird das Kreppband zurecht geschnitten und mit der Wolle in der Mitte zusammengezogen
  4. Die Hände werden aus hautfarbenem Bastelpapier ausgeschnitten. Als Vorlage sind die eigenen Hände ideal.
  5. Die Hose und die Hosenträger sind wieder aus Krepppapier entstanden.
  6. Die Clowns-Schuhe können schön bunt sein. Die Details auf den Schuhen sind mit einem Locher aus Bastelpapier gelocht und wurden anschließend aufgeklebt.
  7. Abschließend werden die einzelnen Teile des Clowns noch mit Tesa an der gewünschten Tür angebracht und schon hat man einen tollen Blickfang und eine ideale Dekoration für Fasching.

 

Eine weitere tolle Dekoration sind bunte Girlanden, Konfetti und Luftschlangen. Sicherlich ist Konfetti vor allem nach der Party schwer zu entfernen, dennoch werden die Kinder einen riesen Spaß damit haben.

 

Partyspiele zu Fasching

Das Spiel „Verblickt“ von Goliath ist ein wahrer Partyhit und bringt Groß und Klein auf jeder Karnevalsparty viel Spaß. Wie bei den Montagsmalern müssen bestimmte Begriffe gemalt werden. Dabei gibt es aber eine Herausforderung für den Malenden: Er muss eine Brille mit Gläsern aufsetzen, die alles verzerren. Das Würfelglück entscheidet, welche Brillengläser zum Zeichnen eingesetzt werden müssen. Beim Malen entstehen so die lustigsten Kunstwerke.

Partyspiel Verblickt von Goliath

Auf der eigenen Karnevalsparty darf auch die richtige Musik nicht fehlen. Lieder wie „Das rote Pferd“ von Markus Becker und „Komm‘ hol das Lasso raus“ von Olaf Henning kennen bereits viele Kinder aus dem Kindergarten.

Auch andere Lieder, bei denen alle mitsingen und mitmachen sind herzlich willkommen. Bei dem Lied „Ich kenn einen Cowboy“ können die Kinder die einzelnen Worte mittanzen und nachstellen, zum Beispiel wie ein Cowboy reitet, das Lasso schwingt oder wie ein Cowboy schießt. Den Text zu dem Lied findet ihr hier:

 

 

Wir wünschen Euch viel Spaß auf eurer Party zu Fasching!