Hausaufgabenhefte – das wohl von vielen gehasste Heft gibt es auch als App

Hausaufgabenhefte gibt es in verschiedenen Formen und Farben. Viele Schulen sind dazu übergegangen ihre individuellen Hausaufgabenhefte zu gestalten und ihre Schulordnung sowie weitere Texte wie Strafarbeiten direkt in das Hausaufgabenheft zu drucken und dieses mit dem Schullogo zu versehen. Die Hefte werden anschließend an alle Schüler der Schule ausgeteilt.

 

Warum werden Hausaufgabenhefte von vielen Schülern gehasst

„Hassen“ ist wohl ein sehr starkes Wort, aber Schüler achten auf das Hausaufgabenheft am wenigsten. Das Heft wird verloren und des Öfteren irgendwo vergessen oder absichtlich liegen gelassen. Denn welcher Schüler macht schon gerne Hausaufgaben? In den ersten Klassen der Grundschule wechselt die Euphorie in Motivationslosigkeit und schon in der Grundschule versuchen viele Schüler Wege zu finden, die Hausaufgaben nicht machen zu müssen.

Wo die Hausaufgaben für die nächsten Stunden stehen, findet je nach Schüler auch ein Eintrag des Lehrers oder der Lehrerin ihren Platz, da das Kind angefallene Aufgaben nicht erledigt oder zum wiederholten Mal den Unterricht gestört hatte.

Individuelle Hausaufgabenhefte enthalten aber noch weitere Unannehmlichkeiten. Schulordnungen, „Vergesslichkeits-Texte“ oder andere Texte für Strafarbeiten wurden integriert, damit die Lehrer bei Strafarbeiten immer wieder auf diese Texte zurückgreifen können.

 

Vorteile eines Hausaufgabenheftes

Das Hausaufgabenheft zählt bei vielen Schülern als stetiger Begleiter und bietet den Kindern einen umfassenden Überblick über die Hausaufgaben und die Schularbeiten. Wie eine kleine To-Do-Liste können die Schüler die abgearbeiteten Aufgaben abhaken und so ihren Schulalltag schon selbst organisieren. Das hilft vielen Schülern Ordnung über den Schulbedarf und den Schulalltag zu halten und sich bestmöglich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

Ein Hausaufgabenheft bildet auf einer Doppelseite die Schulwoche ab und hält je nach Einteilung gleich mehrere Zeilen zum Eintragen der Hausaufgaben bereit. Die Schüler haben meist ausreichend Platz um die anfallenden Aufgaben der einzelnen Schulfächer zu notieren.

Je nach Hausaufgabenheft und Motiv bringen verschiedene Witze oder süße Sprüche die Schülern zum Lächeln und motivieren sie oftmals sich wieder mehr anzustrengen.

 

Hausaufgabenheft als App

Die Vorteile eines Hausaufgabenheftes liegen sicherlich auf der Hand. Vor allem ältere Schüler möchten meist nicht mehr das klassische Heft mit sich herumtragen und benötigen dennoch eine Erinnerungsstütze. In der heutigen digitalen Welt haben sich gleich mehrere Menschen dieses Problem angenommen und verschiedene Hausaufgabenheft-Apps programmiert, denn Schüler vergessen Hefte aber nie im Leben ihr Handy!

In den Hausaufgabenheft Apps können Schüler ihre Hausaufgaben und Klausurergebnisse eintragen. Auch der Stundenplan findet meistens Platz. Die App bieten klare Vorteile. Je nach App ist eine Weckerfunktion integriert, damit die App die Schüler per Sound an Aufgaben und wichtige Termine erinnert. Zudem haben die Schüler ihr Handy immer dabei und können sich an solche Organizer für ihr späteren Berufsalltag gewöhnen. Die Apps sind meist einfach zu Handhaben und überzeugen durch ein einfaches Design, so dass Schüler direkt erkennen, welche Hausaufgaben noch ausstehen. So wird den Schülern auf einem beliebten Medium ein Überblick über die Hausaufgaben bereitet.