Kastanientiere und Figuren basteln

Wenn der Herbst da ist, die Blätter sich braun färben und die Temperaturen wieder kühler werden, freuen sich schon viele auf die Zeit der Kastanien und andere Naturmaterialien.

Diese Zeit lädt dazu ein mit den tollen Produkten, die der Wald hat,  zu basteln. Blätter, Eicheln oder Kastanien sind schöne Bastelmaterialien. Heute möchten wir euch deswegen Kastanientiere zeigen, die ganz einfach nachzubasteln sind.

 

Kastanientier Schlange Kastanientier Schlange

Das benötigt ihr:

Kastanien
Wollfaden
Kleber
zwei Wackelaugen
Kastanienhalter Bastel-Set

 

Für die Schlange sucht ihr euch zuerst passende Kastanien heraus. Ich habe die Kastanien nach der Größe sortiert und hingelegt, um einen schönen Aufbau der Schlange zu haben, hinten klein und zum Kopf größer werdend. Danach habe ich jede Kastanie entsprechend mit Hilfe des Kastanienhalters Bastel-Set durchgebohrt.

Kastanienfigur Schlange

Kastanienfigur Schlange

Wenn ihre alle Kastanien durchgebohrt habt, nehmt einen Wollfaden und fädelt ihn mit Hilfe des Bohrers durch das Loch. Hierfür befestigt ihr die Wolle an der Spitze des Bohrers und schiebt den Bohrer durch. Das ist manchmal bisschen schwierig, deswegen sollten hier Eltern helfen.

Wenn ihr den Wollfaden durch die einzelnen Kastanien zieht, entsteht nach und nach eine Kastanienschlange. Wenn ihr alle Kastanien aufgezogen habt, verknotet die beiden Ende der Wolle, so dass die Kastanien nicht mehr rausrutschen. Spannt den Wollfaden aber nicht zu straff, so dass zwischen den Kastanien noch Platz ist, so kann die Schlange später schöner in Kurven gelegt werden.

Am Kopf der Kastanienschlange befestigt ihr anschließend die zwei Wackelaugen und schon ist die Schlange fertig.

Kastanienfigur Schlange

 

 

Kastanientier Frosch 

Das benötigt ihr:Kastanientier Frosch

Zwei Kastanien (eine große und eine kleinere)
zwei Eichelhütchen
Zahnstocher oder Streichhölzer
Weiße und schwarze Acrylfarbe
Grüner Bastelfilz
Kleber
Kastanienhalter Bastel-Set

 

Für den Frosch nehmt ihr zwei Kastanien, die ihr mit einem Streichholz oder Zahnstocher miteinander verbindet. Für die Augen des Froschs habe ich in die Eichelhütchen jeweils ein Loch gebohrt. An der Stelle der Augen habe ich in der „Kopf“-Kastanie je ein weiteres Loch gebohrt. Mit einem Stück von einem Streichholz habe ich anschließend die Eichelhütchen mit der Kastanie verbunden.  Danach habe ich die Augen mit einem Pinsel und der Acrylfarbe in die Eichelhütchen gemalt. Für ein süßes Gesicht habe ich dem Frosch noch zwei Nasenlöcher sowie einen Mund mit herausgestreckter Zunge gezaubert.

Abschließend habe ich typische Froschfüße mit drei dicken Zehen auf ein Stück grüner Bastelfilz gemalt, ausgeschnitten und angeklebt.

Kastanientier Frosch

 

Kastanientier Schaf 

Kastanientier Schaf

Das benötigt ihr:

eine große Kastanie
Eichel mit Hütchen
zwei Wackelaugen
Streichhölzer, Zahnstocher
grauer Filz
Kleber
Kastanienhalter Bastel-Set

 

Für das Schaf benötigt ihr eine große Kastanie, in der ihr mit dem Kastanienhalter Bastel-Set vier Löcher bohrt. Streichhölzer rein stecken und schon sind die Beine fertig. Das Loch für den Hals bohrt ihr auf einem Eckpunkt auf der Längsseite und in die Eichel. Beides verbindet ihr am besten mit einem Zahnstocher.

Aus den grauen Filz schneidet ihr zwei gleichgroße ovale Kreise für die Ohren sowie ein längeres ovales Stück für den Schwanz des Schafes. Die Ohren befestigt ihr zuerst mit Kleber an der Eichel, direkt im Anschluss verseht ihr das Hütchen mit Kleber und bringt es auf dem Kopf an, so dass die Ohren bisschen darunter verschwinden. Den Schwanz sowie die zwei Wackelaugen des Schafes bringt ihr anschließend auch noch an der gewünschten Stelle mit Kleber an.

Schon kann das fertige Schaf auf eurem Tisch weiden!

 

Kastanienfiguren