DIY – Schöne Fühlkissen für ein Baby selber basteln

Nach der Geburt eines Kindes entwickeln sich die Fähigkeit Sehen und Greifen sehr schnell. Nach den ersten acht Wochen erkennt ein Säugling schon alles im Nahbereich (20-25cm), in dieser Zeit besteht auch der Greifreflex. Erst ab dem dritten Monat ist ein Baby in der Lage Gegenstände besser zu erkennen, Dinge zu fokussieren und Gegenstände gezielt zu greifen. An diesem Zeitpunkt sollten Eltern am besten immer Greiflinge, Stofftiere, Rasseln und andere leicht zugreifende Dinge zur Hand haben.

Um Abwechslung zu schaffen und die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen, erhaltet ihr hier eine Anleitung für selbstgemachte Fühlkissen. Die Fühlkissen zu erstellen ist sehr leicht und erfordert nur wenige Kenntnisse.

 

Das benötigt ihr:

Stoff (mindestens 22 x 12 cm groß)
Nadel und Faden
Füllmaterial wie Alufolie, Deckel von verschiedenen Flaschen und Gläsern, (Bügel-) Perlen, weiche Stoffe oder Watte und alles andere, was euch einfällt

Fühlkissen-Material

 

Und so funktioniert es:

Den Stoff schneidet ihr in Rechtecke mit den Maßen 12 x 22 cm.

Kleiner Tipp: Wenn ihr den Stoff vorab gebügelt habt, ist das verarbeiten leichter. Fühlkissen-Nadel-Faden

Anschließend nehmt ihr die lange Seite und faltet sie einmal, sodass die bunten Seiten aufeinander liegen. Nun könnt ihr zwei Seiten mit Nadel und Faden verschließen. So bekommt ihr eine Tasche, mit Muster innen. Diese stülpt ihr nach außen, so dass die Naht innen und die gemusterten Seiten außen sind. Nun könnt ihr das Kissen befüllen. Wenn ihr mit der Füllung zufrieden seid, schließt ihr die letzte Naht. Achtet darauf, dass die Nähte wirklich fest sind, da Babys viel Kraft haben und Füllungen wie Perlen nicht verloren gehen sollen oder verschluckt werden können. Achtet aber darauf, dass der Stoff, den ihr verwendet, für Kinder geeignet ist, d.h. der Stoff sollte nicht chemisch vorbehandelt sein oder abfärben, da Babys gern Dinge in den Mund nehmen.

 

Wenn ihr damit fertig seid, ist auch schon das erste Fühlkissen fertig. Ihr könnt nach Lust und Laune verschiedene Kissen befüllen. Sicherlich finden Babys Abwechslung spannend: Füllungen, die rascheln, weiche Materialien, zum Fühlen und viele mehr.

Fühlkissen selber basteln

Fühlkissen selber basteln