Rezept für einen Fußballkuchen – ganz einfach, super lecker und ohne backen für den Fußballgeburtstag

Wenn der Sohn Geburtstag hat, ist jedes Jahr die Frage: Was tun? Wenn der kleine Liebling begeisterter Fußballfan ist, bietet sich natürlich eine Fußball Party an. Damit dieses Event ein voller Erfolg wird, kann der Raum und der Tisch schön geschmückt werden. Aber auch das Essen und vor allem der Kuchen können ganz nach dem Motto „Fußball“ gestaltet werden. Deswegen haben wir hier ein Rezept für einen Fußballkuchen, und das Beste ist, der Kuchen schmeckt sehr lecker und ist ganz ohne backen.

Zutaten:

Boden

300 g Löffelbiskuits
150 g Butter

Belag

600 g Doppelrahm-Frischkäse
300 g Joghurt
3 EL Zitronensaft
3 Blatt Gelatine
75 g Zucker

Verzierung

150 g Zartbitter Schokolade

Utensilien

Tortenplatte
Backpapier
Tortenring
Schablone Sechs Eck aus Papier (Kanten ca. 2,5 cm)

 

Zubereitung: 

Der Boden des Fußballkuchens aus Löffelbiskuit und Butter-Masse

Der Boden des Fußballkuchens aus Löffelbiskuit und Butter-Masse

Boden

Für den Boden zerbröselt man den Löffelbiskuit, dazu packt man den Löffelbiskuit in einen Gefrierbeutel und zerstampft ihn mit einem Nudelholz. Anschließend die Brösel mit der Butter vermengen, solange bis die ganze Butter verteilt ist. Dann die Tortenplatte und den Tortenring nehmen und die Löffelbiskuit-Butter-Masse auf der Platte in der Ringform verteilen und zu einem festen Boden drücken.

 

 

Die Creme für auf den Fußballkuchen mit Joghurt, Frischkäse, Gelatine und Zucker

Die Creme für den Fußballkuchen mit Joghurt, Frischkäse, Gelatine, Zitronensaft und Zucker

Belag

Den Frischkäse, den Joghurt und den Zitronensaft verrühren. Die Gelatine nach Gebrauchsanweisung zubereiten und in die Masse einarbeiten. Das ganze ca. 1 Min weiterrühren und danach den Zucker hinzumischen. Die entstandene Creme kann anschließend gleichmäßig auf dem Boden verteilt werden. Den Kuchen danach 2 Std. in den Kühlschrank stellen, damit die Gelatine die Creme abbindet.

 

 

 

Verzierung 

Die Sechsecke für den Fußballkuchen aus der Schokolade schneiden

Die Sechsecke für den Fußballkuchen aus der Schokolade schneiden

In der Zeit, in der der Kuchen kühlt, kann das Fußball-Muster vorbereitet werden. Dafür werden 100 g Zartbitter Schokolade in einem Wasserbad geschmolzen. Die geschmolzene Schokolade wird anschließend auf Backpapier auf einer Fläche von ca. 20 x 15 cm verstrichen, so dass ein großes Rechteck von Schokolade entsteht. Am besten schon vorab unter das Backpapier ein glattes Schneidebrett legen, um besser mit der Schokolade arbeiten zu können. Die Schokolade sollte dann im Kühlschrank auskühlen.
Nachdem sie richtig hart ist, wird die Schablone des Sechsecks genommen und die Schokolade in entsprechende Sechsecke mit einem scharfen Messer geschnitten.

Die ausgeschnittenen Schokolade-Sechsecken auf dem Fußballkuchen platzieren

Die ausgeschnittenen Schokolade-Sechsecken auf dem Fußballkuchen platzieren

Nach dem Kühlen des Kuchens kann die sechseckigen Schokoladenstücke auf dem Kuchen angeordnet werden. Am besten legt ihr ein Stück in die Mitte und platziert die restlichen Sechsecke wie ein Fußball-Muster drum herum.
Danach schmelzt ihr die restlichen 50 g Schokolade wieder in einem Wasserbad. Die flüssige Schokolade wird dann durch einen kleinen Trichter (ich hatte mir einen selbst gebastelt mit Backpapier) auf dem Kuchen verteilt, in dem die Ecken mit Schoko-Linien verbunden werden.

 

 

Fertig ist ein toller und vor allem leckerer Fußballkuchen!

Der fertige Fußballkuchen

Der fertige Fußballkuchen

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

P.S.: Wer noch mehr Fußball Artikel wie ein Fußball Party Set, Fußball Teller oder Fußball Becher oder eine Tischdecke für seinen Fußballgeburtstag haben möchte, kann sich gern in unserem Shop auf MIFUS.de umsehen